Chronik

 
Werkstatt Fehrenbach Fahrzeugbau

Insgesamt kann die Firma Fehrenbach auf eine über 150 Jahre dauernde Geschichte zurückblicken. In der ersten Hälfte stand die Schmiederei im Mittelpunkt, deren Anfänge sich wohl auf das Hufschmieden beschränkten. Hinzu kamen im Laufe des landwirtschaftlichen Fortschritts die Schmiedearbeiten an Ackergeräten, aber auch die Dorfbewohner profitierten vom handwerklichen Geschick der Schmiedemeister, die sämtliche anfallenden Arbeiten wie z.B. im Sanitärbereich zu erledigen hatten. Aber auch für die gesamte Wasserversorgung Heimbachs waren die Vorahnen unserer Firma zuständig.


Mit der Motorisierung spezialisierte sich das Unternehmen dann auf den Anhänger- und Fahrzeugbau. Im Laufe des 19.Jahrhunderts begann die Firma mit der Herstellung von landwirtschaftlichen Anhängern und darauf folgend auch mit Anhängern für den PKW.

Dieser Entwicklung wurde bald um das heute wichtigste Geschäftsfeld erweitert. Der Bau von Spezialfahrzeugen für das Schaustellergewerbe, für die Landwirtschaft, für Firmen, etc., aber auch für die individuellen Wünsche der Privatkunden zeichnet sich heute als unsere Stärke aus.

Generationen unseres Unternehmens

ca.1850 1. Generation Johannes Fehrenbach
03.09.1830 – 26.03.1885 Schmiedemeister
1885 2. Generation Karl Fehrenbach
06.01.1854 – 14.02.1940 Innungsobermeister
1892 Bronze-Medaille der Innung für gute Arbeit
1921 3. Generation Hermann Fehrenbach
18.11.1887 – 11.08.1960 Schmiedemeister
1938 Auszeichnung der Handwerkskammer für vorb. Wirken im Dienste des Handwerks
1961 4. Generation Josef Fehrenbach
27.03.1926 – 12.04.1998 Schmiedemeister Wassermeister
1975 Verlegung unseres Betriebes in die neuerbaute Werkhalle
1998 5. Generation Martin Fehrenbach
09.03.1973 Karosserie- und Fahrzeugbaumeister Nach dem schnellen Tode von Josef Fehrenbach hat sein Sohn, Martin Fehrenbach, als Geschäftsführer die Leitung des Betriebes übernommen.